2013

 

Die Kunst und Kulturb├╝hne Scheer e.V. pr├Ąsentierte
am 13.April 2013

 

Comedy mit Frank Sauer

www.franksauer.net

 

Der Weg ist das Holz

Die Besucher erlebten einen lustigen und am├╝santen Abend

www.franksauer.net

 

 


 

 

Krimi-Lesung

 

05. Oktober 2013 in der Zunftstube in Scheer

von und mit Michael Boenke
aus seinem neuen Kriminalroman

"Kuhnacht"

??? Wer ist Michael Boenke ???

Michael Boenke

Michael Boenke wurde 1958 in Sigmaringen geboren und lebt heute im oberschw├Ąbischen Bad Saulgau. Er absolvierte ein Studium der Germanistik und Katholischen Theologie. Von 2002 bis 2010 war er am Institut f├╝r berufsorientierte Religionsp├Ądagogik an der Universit├Ąt T├╝bingen und als Schulbuchautor t├Ątig. Seit September 2010 unterrichtet er am Berufsschulzentrum in Bad Saulgau. Nach Ver├Âffentlichungen als Schulbuch-, Sachbuch- und Kinderbuchautor gab der begeisterte Harley-Fahrer 2010 sein erfolgreiches Krimideb├╝t, auf das nun mit ÔÇ×KuhnachtÔÇť - der diesmal im Inzigkofer Park, im Donautal und in Sigmaringen spielt - der vierte Teil der Serie folgt.
Michael B├Ânke entf├╝hrte die Besucher in die Krimiwelt vor unserer Haust├╝re

 

Veranstalter : Kunst und Kulturb├╝hne Scheer e.V. und Br├Ąutelzunft Scheer e.V.


 

 

Theater 2013

 

Am 16.November 2013 war es wieder soweit
Die Kunst und Kulturb├╝hne Scheer spielte f├╝r Sie:

 

Oje, schon wieder eine Leiche!

Kriminalkom├Âdie in drei Akten
von
Brigitte Wiese und Patrick Siebler

Inhalt:

Vorstadtganove Toni Knast plant mit seinem Azubi das n├Ąchste Ding, welches mithilfe von K.O. Tropfen ├╝ber die B├╝hne gehen soll. Getarnt als Potenzmittel "Power Porn" wird es irrt├╝mlich von verschiedenen Personen eingenommen, was zu immer neuen Komplikationen f├╝hrt: So muss die Leiche des besten Freundes im Gartenhaus auf Entsorgung harren, der zuk├╝nftige Schwiegersohn hat sein Zwischenlager in der Garage und der Pfarrer wird einfach in der Schubkarre vor der Kirche abgestellt. Als es schlie├člich zum scheinbaren Massennord kommt, wittert der ehrgeizige Reporter seine Chance.
Die Besucher erlebten einen unterhaltsamen Abend